Sihing Christopher Hansen

sihing-christopher11

Sihing Christopher

Sihing Christopher Hansen wurde 1976 in Hamburg geboren. Er begann seine sportliche Laufbahn mit Tischtennis und Handball. Im Alter von zwölf Jahren fing er mit dem Judo Training an. Zwei Jahre später nahm er parallel das Training des Jiu-Jitsus auf.

Im Alter von 23 Jahren wechselte er zum WHKD Kung Fu. Zuerst begann er das Training unter Sifu Winfried Joszko und später unter Sifu Dieter Heinsohn. Die Kung Fu Schule Bahrenfeld ist bis heute seine sportliche Heimat geblieben.

Im Rahmen seines Studiums als Diplom Psychologe und seiner psychotherapeutischen Tätigkeit hat er sich unter anderem mit der Vermittlung von Selbstbehauptungs- und Deeskalationsstrategien beschäftigt. Sihing Christopher hat einige Jahre im Bereich des internationalen Personen- und Veranstaltungsschutzes gearbeitet. Dabei konnte er seine Kenntnisse des WHKD mit den psychologischen Prinzipien verbinden und in der Praxis erproben.

Heute gibt er neben seinem Wun Hop Kuen Do Unterricht auch Seminare in den Bereichen Deeskalation und Selbstbehauptung.

Sihing Christopher ist einer der ersten beiden Schwarzgurte von Sifu Dieter Heinsohn. Durch die direkte Nähe zu seinem Sifu, dass regelmäßige Training und als Anerkennung seiner Entwicklung in der Kampfkunst wurde ihm am 17.06.2017 der zweite Meistergrad im WHKD verliehen.

Graduierungen Sihing Christopher Hansen

November 2011 Schwarzgurt
Juni 2017 Verleihung 2.DAN